STRING verknüpft die Berechnung von instationären Geschwindigkeitsfeldern mit einer eingängigen Animation auf Basis der zugehörigen Trajektorien. Im Ergebnis entstehen ähnlich zu der durch das Wetter im Ersten bekannten »Mutter aller Strömungsfilme« gut nachvollziehbare Darstellungen der zeitlichen Veränderung in diesen Strömungsfeldern beispielsweise durch Hochwasserereignisse oder Brunnenentnahmen.

Hierzu wird die Bewegung von Pathlets auf einer ebenen oder gekrümmten Fläche basierend auf einem instationären dreidimensionalen Geschwindigkeitsfeld berechnet und visualisiert. Pathlets sind kometenartige Gebilde, deren Länge mit der lokalen Geschwindigkeit korreliert und deren Position durch einen kurzen Abschnitt einer Bahnlinie gegeben ist. Durch eine gleichmäßige Verteilung der Pathlets im Strömungsgebiet und ihrer Bewegung mit der Strömung ergibt sich eine natürliche Darstellung.

Weitere Features:

  • Direkte Schnittstelle zu SPRING und weitere Eingabeformate
  • Plattformunabhängige Software für die Betriebssysteme Windows, Linux, OS X
  • Hardwarebeschleunigt durch OpenGL
  • Schnelle Datenzugriffe
  • Graphische Benutzeroberfläche zur einfachen Steuerung
  • Zusätzliche Visualisierung von skalaren, zeit(un)abhängigen Attributen im Hintergrund
  • Visualisierung in begrenzten Teilgebieten (Clipping-Polygone)
  • Überlagerung von Texturen
  • Speichern von Einzelbildern wahlweise mit Transparenzkanal
Programm STRING
Joomla templates by a4joomla
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen